bb-3x3-reverse

Die Praxis ist ein Ort der Gesundheit! Aber wirklich für alle Beteiligten oder nur für Ihre Patienten?

Sie wissen am besten,
wie herausfordernd die tägliche Arbeit in einer Praxis ist!

Kommt Ihnen das bekannt vor?

Wissenschaftliche Studien bestätigen, die hohen psychischen und physischen Beanspruchungen des Heilberufes. Mögliche Folgen können unter anderem psychische Ermüdung, Stoffwechselprobleme, Nackenverspannungen und Gewichtszunahme sein.

Das muss nicht so sein!

Mit dem Praxen 3×3 können Zahnmediziner/innen und ihre Teams einfach und wirkungsvoll im Praxisalltag die Gesundheit fördern und so für mehr Energie und Wohlbefinden sorgen.
Dem Konzept liegt die von Dr. Ben Baak entwickelte 3×3 Formel® zugrunde. Mittels kurzer Impulse von nur 3 Minuten Dauer können Sie und Ihr Team der Gesundheitsbelastung aktiv entgegenwirken. Überzeugen Sie sich selbst.

Gewinnen Sie einen ersten Eindruck!

Das sagen Ihre Kollegen und Kolleginnen,
die bereits vom Praxen 3×3 profitieren.

Gemeinsam für den Erfolg.

Diese Unternehmen engagieren sich für die Gesundheit ihrer Teams.

Was sagt die Wissenschaft?

61 Prozent der Zahnärzte bezeichnen ihren Beruf als überdurchschnittlich stressig (Wissel et al. 2012).

Wenig Fehlzeiten der Zahnärzte und unzureichende Regeneration haben oft nach Jahren fatale Folgen: Wissenschaftliche Studien unterstreichen, dass Zahnärzte und zahnmedizinisches Personal einer hohen körperlichen und psychischen Belastung ausgesetzt sind. Etwa 1/3 der Zahnärzte haben an Burnout-Symptome. 44 Prozent geben an unter Depressionen zu leiden. Darüber hinaus bestehen viele haltungsbedingte Beschwerden am Bewegungsapparat, die als Folge der täglichen Arbeitspositionen entstehen (Micheelis, 2010; Murtomaa, 1990; Rottenfußer, 1998).

84% der ZahnärztInnen und 91% der DentalhygienikerInnen leiden an Rückenschmerzen

Arbeitsbedingte Schmerzen am Bewegungs- und Haltungsapparat sind zwei italienischen Studien zufolge weit verbreitet. Diese hängen stark mit der Arbeitsdauer zusammen und treten ab 5,5 Stunden pro Tag und über 30 Wochenstunden verstärkt auf.
Mit knapp 60% ist der Nackenbereich am häufigsten betroffen, gefolgt von Lendenwirbelsäule (52,1%), Schultern (43,3%) und Brustwirbelsäule (37,7%).
Vor allem der vorgeneigte Kopf ist kritisch.
Wer allein auf ergonomische Stühle und Lupenbrille setzt, hat laut den Untersuchungen kaum präventive Effekte zu erwarten. Die Wissenschaftler sehen dagegen Aktivitäten zum Ausgleich in den Pausen als entscheidendes Vorgehen (Saccucci et al, 2022; Gandolfi et al, 2021).

Die Praxis als Ort der Gesundheit wird also für Zahnärzte und Team zur eigenen Krankheitsfalle

Außerdem birgt das gesundheitliche Risiko für die Behandelnden auch eine hohe Gefahr für die Versorgung der Patienten, da eine hochwertige Behandlung ohne entsprechende Gesundheit und Leistungsfähigkeit der Ärzte nicht sichergestellt werden kann (Schwartz & Angerer, 2010).

Die Lösung für diese Form der Gesundheitsbelastung

kann laut wissenschaftlicher Untersuchungen nur direkt im Alltag der Menschen Platz finden. Umfangreiches tägliches Sporttreiben ebenso wie Stressausgleich in Form von Meditationssitzungen kann nicht die Belastungen im Alltag aufwiegen (Healey et al, 2008; Dunstan et al 2011; Thorp et al, 2011; Shuval et al, 2014; Stewart et al 2015). Der Schlüssel liegt in kurzen Unterbrechungen und dem damit verbundenen Ausgleich während der Arbeit!

Entscheiden Sie…

Muss die Arbeit in der Praxis für Ärzte und das Praxisteam eine Belastung der eigenen Gesundheit darstellen, während man sich für die Gesundheit der Patienten engagiert?

NEIN. Es braucht oft nur kurze Unterbrechungen und gezielte Übungen im beruflichen Alltag, um die Belastungsmomente direkt auszugleichen und damit ihrer schädlichen Wirkung zuvor zu kommen.

Das Praxen 3×3 von Dr. Ben Baak

schafft diesen Ausgleich mit der 3x3Formel® in Anlehnung an die neusten wissenschaftlichen Erkenntnisse. Team und Ärzte machen über den Arbeitsalltag drei kurze Übungspausen für Kopf und Körper von nur drei Minuten Dauer und erhalten so mehr Wohlbefinden und Leistungsfähigkeit.

Ein Plus für Ihre Gesundheit und Ihren Praxis-Erfolg:

Wussten Sie, dass eine Umfrage mit 150 Patienten herausgefunden hat, dass 2/3 der Befragten Wert auf ein engagiertes und belastbares Praxisteam legt? Darüber hinaus ist über 1/3 der befragten Patienten wichtig, dass Ärzte und ihre Teams selber ein authentisches Gesundheitsverhalten vorleben. Mit dem Praxen 3×3 wird dies Teil Ihres Alltags!

Wer ist Dr. Ben Baak

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von www.podcaster.de zu laden.

Inhalt laden

Ben Baak ist überzeugt: „Wer im Leben etwas bewegen will, fängt am besten bei sich selbst an“. Und er muss es wissen. Denn: Als promovierter Sportwissenschaftler war er mehr als zehn Jahre an der Deutschen Sporthochschule in Köln tätig. Dort hat er unter anderem die Wirkung der Schwerelosigkeit auf den menschlichen Körper erforscht.

Der plötzliche Tod seines Vaters hat seinen Lebensweg komplett verändert und führte ihn letztlich mit 29 Jahren weg von der Wissenschaft hin zu einem direkten Engagement bei seinen Mitmenschen geführt. Seither begleitete Dr. Baak über 350 erfolgreiche Unternehmer und Persönlichkeiten dabei, sowohl ihre Gesundheit, als auch ihr persönliches Wohlbefinden und natürlich ihre Leistungsfähigkeit gleichermaßen zu entwickeln. So profitierten z.B. der Coach und Speaker Bodo Schäfer und der bekannte Fußballprofi Toni Schumacher für alle drei Ebenen, nämlich Körper, Geist und Seele von seinem Know-How.

Durch Auftritte in namhaften Unternehmen wie Audi, Jacobs, Sage und Bosch sorgt er dafür, dass der bisweilen stressige Berufsalltag von gegenseitiger Wertschätzung geprägt ist. Das Bewusstsein für die eigene Gesundheit von Führungskräften und Mitarbeitern für Leistungsfähigkeit und -grenzen wird geschärft und damit das Fundament für jeden Erfolg in Beruf und Privatleben gelegt. Vom Großkonzern über Mittelständler profitierten auch zahlreiche Zahnarztpraxen von seiner Begleitung.

Mit inspirierenden Vorträgen zu Bewegung, Ernährung und Motivation begeistert Dr. Ben Baak sein Publikum. Regelmäßige Auftritte auf Kongressen in der Zahnmedizin wie Alles außer Zähne, Dental Teamdays, Dental-Gipfel und Best Days haben das Interesse der Praxen an den Konzepten von Dr. Ben Baak geweckt.
Mit Hilfe seiner Konzepte, wie dem „3×3“, das er mit seinem Experten-Team auf Grundlage neuester wissenschaftlicher Erkenntnisse entwickelt hat, hilft er vielen Menschen, Sport und gesunde Bewegung spielend leicht in ihren Alltag zu integrieren.

Bekannt aus Formaten wie: